Die heutigen Jugendlichen. Welche Probleme haben sie?

  • Ильина Татьяна Владимировна, учитель иностранного языка

Цели урока: систематизация знаний и активизация лексики по данной теме.

Задачи урока:

  • Учебные: расширение и углубление знаний учащихся по теме «Проблемы подростков»; активизация умения воспринимать на слух иноязычную речь; развитие навыков монологической речи и чтения с пониманием основного содержания.
  • Развивающие: развитие умений делать выводы.
  • Воспитательные: формирование уважительного отношения к родителям, взрослым.
  • Социокультурная задача: приобщение учащихся к реалиям страны изучаемого языка.

Оснащение урока: мультимедийный проектор, компьютер, презентация урок, раздаточный материал текст “Zufrieden mit den Eltern?”, карточки.

ХОД УРОКА

1. Начало урока. Организационный момент

– Guten Tag! Welches Datum ist heute? Welcher Tag ist heute? Wer fehlt heute?
Ich glaube, das Thema der Stunde wird für euch interessant sein. Wir besprechen Jugendprobleme. Ich mochte die Stunde mit diesem Zitat beginnen.

Приложение 1. Слайд 1 (цитата Сократа).

“Unsere Jugend liebt den Luxus, hat schlechte Manieren, macht sich Autorität lustig, hat überhaupt keinen Respekt vor dem Alter. Unsere Kinder sind Tyrannen. Sie erheben sich nicht vor den Erwachsenen, sie sind unmöglich.“
Das sind die Worte des weltberühmten altgriechischen Philosophen Sokrates. Er lebte im 5. Jahrhundert von unserer Zeitrechnung
Übersetzen wir diese Worte (Перевод учащихся).
Seid ihr mit diesen Worte einverstanden?
Aber viele Erwachsenen finden die Worte von Sokrates heute auch aktuell. Sind die Heutigen Jugendlichen wirklich unmöglich? Oder ist es wirklich schwer, jung zu sein? Was ist für euch wichtig?

2. Активизация лексики

Слайд 2 (опорные слова)

(Учащиеся говорят, используя опорные слова, что для них особенно важно)

Aber viele Jugendlichen haben Probleme. Wo? (Карточки на доске:Probleme in der Schule, Probleme zu Hause, Probleme auf der Straße)
Was steht darunter? Was passt zusammen? (Учащиеся к каждой проблеме подбирают выражения, которые в хаотичном порядке находятся на доске: kein Taschengeld, Liebeskummer, Rauchen, Alkohol, Drogen, Gewalt in der Familie, Gewalt in der Schule, autoritäre Lehrer, Probleme mit den Freunden, Stress in der Schule, Probleme mit den Eltern, Streit, Konflikte zwischen den Eltern).
Also, das Erwachsenwerden ist wirklich eine schwere Zeit für euch. Die Jugendlichen wollen schnell selbständig sein. Ich meine, ihre Wunsche und Möglichkeiten passen oft nicht zusammen. Versuchen wir jetzt dieses Problem zu besprechen. Bildet Satze aus den gegebenen Redewendungen.

Слайд 3 (выражения, с которыми учащиеся составляют предложения)

alles selbst ausprobieren  –  nicht immer die Gefahr sehen
gewöhnliche Lebenssituationen dramatisieren – haben wenige Lebenserfahrungen
keine festen Ansichten haben – dem Einfluss anderer verfallen
unter Gewalt in der Schule oder auf der Straße leiden – keinen Widerstand leisten
nach dem Sinn des Lebens suchen – sich mit Cliquen identifizieren
vom Leben Spaß haben – Drogen und Alkohol nehmen
Liebeskummer haben – von Leben enttäuscht sein
keine Freunde haben – als Persönlichkeit versagen
den Unterricht schwänzen – schlechte Studium-und Berufschancen haben
Also, die Jugendlichen haben viele verschiedene Probleme. Und das Problem mit den Eltern steht auf dem ersten Platz.

3. Практика в чтении с поиском заданной информации

Einige Kinder sind mit den Eltern zufrieden, andere nicht. Und wir lesen den Text „Zufrieden mit den Eltern?“

(Учащиеся читают про себя текст)

Zufrieden mit den Eltern?

Anja ist 16 Jahre alt und wohnt mit ihrer Mutter Ursula, ihrem Vater Hermann, ihrer älteren Schwester Martina und dem Hund Coro in einem Haus mit großem Garten. Anja geht aufs Gymnasium:“Meine Lieblingsfächer sind Biologie, Mathematik und natürlich Sport.“ Auch in ihrer Freizeit ist sie sportlich aktiv: sie reitet auf ihrem Pferd, sie fahrt Fahrrad und beschäftigt sich mit Karate.
Mit ihren Eltern versteht sie sich „eigentlich gut“. Sie nennt sie nicht Papa und Mama, sondern mit Vornamen. Anja findet es toll, dass Ursula und Hermann so tolerant sind. Sie darf in Diskos, Freunde besuchen und bald auch allein in den Urlaub fahren. „Der Vater meiner Freundin ist viel strenger.“
Ursula und Hermann Schröter glauben, dass sie mit  ihrer Kindererziehung richtig liegen: „Wenn Kinder zu knapp gehalten werden, sind sie viel aufsassiger1.“ Doch es gibt auch Probleme. „Anja ist unordentlich“, – ärgert sich ihre Mutter. Vater Hermann kann das nur bestatigen2. „Immer wirf sie alles so herum. Sie kauft sich lieber was Neues, als die alten Sachen in Ordnung zu halten.“
Aber auch Anja hat einen Wunsch:“Es wäre schön, wenn wir Ausfluge machen wurden; mal an der See fahren oder gemeinsam spazieren gehen. Wir unternehmen zu wenig.“ Da muss Hermann lachen:“Du gehst doch sowieso nicht mit uns.“ Und Ursula meint:“Wir arbeiten beide. Darum sind wir froh, wenn wir am Wochenende zu Hause bleiben können. Es gibt immer was zu machen, zum Beispiel im Garten.“
Und was ist Anjas größtes Problem mit den Eltern? „Die beide rauchen zu viel. Wenn wir mit dem Auto fahren, wird mir immer schlecht.“ Dazu sagen Hermann und Ursula nichts mehr.

Слайд 4.

1) Antwortet auf die Fragen:

  • Was tut Anja in ihrer Freizeit?
  • Welche Probleme haben die Eltern mit ihr?
  • Welchen Wunsch hat Anja?
  • Was stört Anja an ihren Eltern?

2) Äußert eure Meinungen zu diesen Fragen:

  • Wie findet ihr es, dass Anja ihre Eltern mit Vornamen anredet?
  • Wie wurdet ihr eure Kinder erziehen?
  • Was macht ihr am liebsten in eure Freizeit?

4. Заключительный этап урока

Wir haben fast jeden Tag Probleme in der Schule oder zu Hause. Manchmal haben wir Depression wegen der schlechten Noten oder Konflikte mit Freunde oder Eltern. Diese Probleme ewig. Man muss immer etwas unternehmen, um unser Leben glücklich zu machen.
Ihr arbeitet sehr gut und waren aktiv. Ich bin mit dem bekannten französischen Schriftsteller, Dramatiker und Regisseur des 20. Jahrhundert Marsel Pagnol einverstanden. Wollen wir zusammen an seine Worte Gedanken machen.

Слайд 5. (Цитата М. Пагноля)

Рефлексия

Учитель оценивает работу учащихся на уроке и даёт комментарий к д.з.

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *